Kinderwecker

Um die Uhrzeit lernen und begreifen sowie nach Wecksignal aufstehen zu lernen, brauchen Kinder einen eigenen Wecker. Der muss kindgerecht aber voll funktional, wie ein Wecker für Erwachsene sein. Witzige Figuren oder ein lustiges Design sind da angebracht. Farbige Details, die helfen sich die Zahlen besser einzuprägen sind sehr hilfreich. Insgesamt 5 Kinderwecker haben wir aus dem allgemeinen Sortiment für Euch angesehen, damit Ihr Anhaltspunkte habt, die Euch beim Kauf unterstützen.

5 verschiedene Kinderwecker im Überblick

  • Hahn Good Morning Buddy Schlenker mit Weckerfunktion in Geschenkverpackung
  • Mein 1. Schuljahr Lernwecker mit Licht
  • Kinderwecker für Jungen
  • Wecker – KidiMagic Colour Show
  • Unisex Wecker Analog Kunststoff weiß STAR3

NICI Hahn Good Morning Buddy

NICI Hahn Good Morning Buddy
50 Bewertungen
NICI Hahn Good Morning Buddy
  • gute Weckerfunktion
  • plüschweich
  • 2 verschiedene Alarmfunktionen

Dieser Wecker für Kinder vom Hersteller NICI steckt im Plüschhahn, ist ca. 30 cm lang und in Rot als Geschenk verpackt. Sehr ansprechend und bestimmt nicht zu übersehen. Er ist auch für größere Kinder immer noch ein Gag. Wer möchte, kann dem Wecker eine personalisierte Wecknachricht eingeben. Die Aufnahmefunktion dazu ist vorhanden. Sonst gibt es ein lautes »Kikeriki« zu hören und der Hahn rappelt und bewegt sich. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren und auf die Bedienung unter Aufsicht von Erwachsenen wird extra hingewiesen.

  • Sprachauswahl: Deutsch, Englisch. Französisch sowie Russisch, Italienisch und Spanisch
  • für Jungen und Mädchen

Mit einer guten Verarbeitung wird er lange halten und Freude bereiten. Die Gebrauchsanweisung zu lesen ist von Vorteil, damit auch die möglichen Funktionen ausgenutzt werden können. Einstellbar sind z. B die 12 h oder 24 h Anzeige und die Sprachen. Zwei Verschiedene Weckzeiten können eingestellt werden usw.

Mein 1. Schuljahr Lernwecker mit Licht

Mein 1. Schuljahr Lernwecker mit Licht
23 Bewertungen
Mein 1. Schuljahr Lernwecker mit Licht
  • mit Licht
  • ab 3 Jahren geeignet
  • braucht AA-Batterien

Farbenfroh und in Farbbereiche unterteilte Zeitabschnitte von Stunden und halben Stunden. Eine sehr lehrreiche Variante sich Zeiten zu merken.
Bei der Bestellung müsst Ihr darauf achten, dass keine Auswahl möglich ist. Aus dem Sortiment, so wie es kommt, wird ein Wecker geschickt. Das Design ist in jedem Fall für Jungen und Mädchen und ab 3 Jahren geeignet. Die benötigten Batterien sind dabei.

Vorteile

  • farbliche Unterscheidung der Zeiten volle Stunde kräftig farbig, halbe Stunde schwach dieselbe Farbe
    Batterien sind dabei

Nachteile

  • die ausgeschriebene Handschrift für die Stundenbezeichnung
  • die Schulschrift wird anders gelehrt
  • Weckzeit Einstellung geht nur bis 11 h weiter
  • bei einer üblichen Schlafenszeit von 19.00 Uhr für Kinder ist die Weckzeit 06.30 Uhr nicht möglich
  • Beleuchtung ist nicht ausreichend
  • keine Auswahl bei der Bestellung möglich
  • Geräusche des Weckers

Kinderwecker für Jungen

Kinderwecker für Jungen
17 Bewertungen
Kinderwecker für Jungen
  • Zifferblatt ist leicht ablesbar
  • analoge Funktion
  • kein akustisches Ticken

In Blau und für Jungen gedacht ist dieser runde Wecker. Das analoge Zifferblatt ist gut abzulesen und fast ohne Tickgeräusche wegen des schleichenden Sekundenzeigers.

Technische Details:

  • Ø von ca. 11 cm
  • Unterbrechung des Weckgeräusches für weitere 5 min zum Aufwachen
  • zuschaltbare Beleuchtung
  • Schalter rechts für komfortable Handhabung
  • die Zeiger leuchten in der Dunkelheit
  • Weckgeräusch steigert sich in der Intensität

Vorteile

  • schönes und gut lesbares Zifferblatt
  • Sekundenzeiger schleicht tatsächlich
  • analog ist gut zum Lernen der Uhrzeiten
  • die 5 Minuten Schritte gut zum Lernen der Zeiträume

Nachteile

  • Die nötigen Batterien 1 x Mignon AA sind nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Uhrwerk ist doch gut zu hören
  • Einstellung der Zeiten an der Rückseite sind nicht gut für Kinder zu unterscheiden

KidiMagic Colour Show

KidiMagic Colour Show
17 Bewertungen
KidiMagic Colour Show
  • der etwas andere Kinderwecker
  • tolle moderne Funktionen
  • Altersempfehlung: 5 bis 12 Jahre

Für die Technik Freaks unter den Kindern ein Projektionswecker mit Effekt.
Empfohlen erst ab 5 Jahren bis 12 Jahren. Nicht aber unter 3 Jahren.

Technische Details:

  • Multifunktional als Radio, Uhr, Wecker, Lichtprojektor und geheimnisvoller Wahrsager mit Sprüchen wie Glückskekse usw.
  • Handbewegung steuert die Funktion
  • Entspannungsfunktion
  • 6 Spiele, Musik und Animation
  • Display LCD hintergrundbeleuchtet
  • effektvolle Uhrzeit Projektion und Licht
  • Anschluss für Musik Player vorhanden
  • Multitalent und Wecker mit Showeffekten aber ohne Netzteil. Die Einstellung ist fast
  • selbsterklärend mit den Symbolen.

STAR WARS Unisex Wecker

Angebot
STAR WARS Unisex Wecker
196 Bewertungen
STAR WARS Unisex Wecker
  • tolles Star Wars R2D2 Design
  • Material: Kunststoff
  • mit Projektionsfunktion der Uhrzeit

Einer der Kinder-Lieblinge aus Star Wars R2 D2 der kleine Roboter hilft beim Aufstehen.

Technische Details:

  • Weckfunktion
  • projiziert die Zeit an eine Wand o. Decke
  • bewegliche Beine und Kopf
  • Batterien sind nicht dabei 2 AAA
  • 2 m Abstand für die Projektion
  • der bekannte R2D2 Sound ertönt für 1 min. und die Zeit wird in Rot projiziert
  • Projektion solange die Demo Taste gedrückt gehalten wird
  • Nicht für Kinder unter drei Jahren und nur unter Aufsicht von Erwachsenen
  • als Geschenkpackung erhältlich

In Handhabung und Gebrauch einfach zu bedienen und für Kinder gut geeignet.

Was ist für Kinder zum Erlernen der Uhrzeit besser ─ analoge Anzeige oder digital?

Auf den ersten Blick ist zu sagen, digital ist besser. Unser Leben ist digitalisiert und wird weiter in viele Bereiche vordringen. Alle Geräte zu Hause haben digitale Anzeigen, die Handys und auch ein Fieberthermometer. Insofern ist es richtig, wenn die Kinder die digitale Anzeige auch bei einem Wecker sehen. Die Zahlen sind bekannt und werden richtig gelesen.

Nun kommt aber der optische Faktor dazu. Die analoge Uhr zeigt uns 12 oder 24 Stunden an. So wie der Tag eingeteilt ist. Die Vorstellungskraft für die Uhrzeit am Tag wird mit der analogen Anzeige besser. Das Gefühl dafür, wie lange 5 Minuten dauern oder einer Viertelstunde, bekommt ein Kind besser dargestellt mit den Zeigern auf dem Zifferblatt. Ihr kennt ja selber am besten den Spruch »Wenn der große Zeiger auf der 9 ist und der kleine Zeiger zwischen 6 und 7, dann ist es Zeit zum Zähneputzen« Das könnt Ihr mit der digitalen Anzeige auch aber die Zeigerbewegung ist eindringlicher.